Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Betriebsanleitung :: Audiogerät - fahrzeuge ausgestattet mit am/fm/cd/sync

Ford Fiesta Betriebsanleitung / Audiosystem / Audiogerät - fahrzeuge ausgestattet mit am/fm/cd/sync

Achtung

Ablenkung beim fahren kann zum verlust der fahrzeugkontrolle, zu unfällen und verletzungen führen.

Wir empfehlen dringendst, solche geräte bzw. Deren funktionen nur extrem vorsichtig zu nutzen, damit ihre aufmerksamkeit nicht von der straße abgelenkt wird. Der sichere betrieb ihres fahrzeug fällt gänzlich untere ihre verantwortung. Wir raten von der benutzung von handgeräten während der fahrt ab und empfehlen, nach möglichkeit sprachgesteuerte systeme zu verwenden.

Stellen sie sicher, dass sie über alle vor ort gültigen, gesetzlichen vorschriften informiert sind, die sich auf die verwendung elektronischer geräte während der fahrt auswirken können.

Beachte: über der einheit ist ein multifunktionsdisplay angeordnet. Dieses zeigt ihnen die zur steuerung des systems notwendigen informationen. Darüber hinaus befinden sich am rand des displays zahlreiche symbole, die aufleuchten, wenn eine funktion (z. B. Cd, radio oder aux.) Aktiv ist.

Ford Fiesta. Audiogerät - fahrzeuge ausgestattet mit am/fm/cd/sync


  1. Auswerfen: drücken sie die taste, um eine cd auszuwerfen.
  2. Cursorpfeile: drücken sie eine taste, um durch die auswahlmöglichkeiten auf dem bildschirm zu navigieren.
  3. Cd-fach: dient zum einlegen von cds.
  4. Ok: drücken sie die taste, um eine bildschirmauswahl zu bestätigen.
  5. Info: drücken sie die taste, um auf radio-, cd-, usb- und ipod-informationen
    zuzugreifen.
  6. Ta: drücken sie die taste, um die verkehrsdurchsagefunktion ein- oder auszuschalten. Sie dient auch zum abschalten einer laufenden verkehrsdurchsage.
  7. Sound: diese taste dient zum einstellen von bass, höhen, mitten, balance und fader.
  8. Nummerntasten: drücken sie die taste, um einen zuvor gespeicherten sender
    aufzurufen. Zum speichern eines lieblingssenders gedrückt halten, bis ein signalton die speicherung bestätigt.
  9. Funktionstaste 4: diese taste wählt verschiedene funktionen des audiosystems, die von der aktuellen betriebsart (z. B. Radio oder cd) abhängig
    sind.
  10. Funktionstaste 3: diese taste wählt verschiedene funktionen des audiosystems, die von der aktuellen betriebsart (z. B. Radio oder cd) abhängig
    sind.
  11. Suchlauf aufwärts: drücken sie die taste, um zum nächsten sender im wellenbereich oder zum nächsten titel auf einer cd zu springen.
  12. Ein, aus und lautstärke: drücken sie die taste, um das audiosystem einoder
    auszuschalten. Drehen sie den regler, um die lautstärke einzustellen.
  13. Suchlauf abwärts: drücken sie die taste, um zum vorigen sender im wellenbereich oder zum vorigen titel auf der cd zu springen.
  14. Funktionstaste 2: diese taste wählt verschiedene funktionen des audiosystems, die von der aktuellen betriebsart (z. B. Radio oder cd) abhängig
    sind.
  15. Funktionstaste 1: diese taste wählt verschiedene funktionen des audiosystems, die von der aktuellen betriebsart (z. B. Radio oder cd) abhängig
    sind.
  16. Menu: drücken sie die taste, um auf verschiedene merkmale und komponenten des audiosystems zuzugreifen.
  17. Phone: diese taste ruft die telefonfunktion des systems auf. Durch drücken
    von phone und dann von menu bekommen sie zugriff auf das sync-system zur synchronisierung mit mobiltelefonen usw. Siehe separate anleitung.
  18. Aux: drücken sie die taste, um auf die aux- und sync-funktionen zuzugreifen
    oder um das navigieren durch menüs oder listen abzubrechen.
  19. Radio: drücken sie die taste, um auf verschiedene wellenbereiche zuzugreifen. Sie kann auch zum verlassen von menüs oder listen verwendet werden.
  20. Cd: drücken sie die taste, um cd als quelle zu wählen. Sie kann auch zum verlassen von menüs oder listen verwendet werden.

Ford Fiesta. Audiogerät - fahrzeuge ausgestattet mit am/fm/cd/sync


  1. Beschreibung für funktionstasten 1-4

Die funktionstasten 1 bis 4 sind kontextabhängig; ihre funktion ändert sich je nach aktuellem gerätemodus. Die beschreibung der gegenwärtigen funktion wird auf dem bildschirm angezeigt.

Sound-taste

Dient zur anpassung der klangeinstellungen (z. B. Der tiefen, mitte und höhen).

  1. Die sound-taste drücken.
  2. Wählen sie mit den pfeiltasten nach oben bzw. Unten die gewünschte einstellung.
  3. Nehmen sie mit den pfeiltasten nach rechts bzw. Links die gewünschte einstellung vor. Die einstellung wird im display angezeigt.
  4. Drücken sie die taste ok, um die neuen einstellungen zu übernehmen.

Wellenbereichstaste

Drücken sie die taste radio, um unter den verfügbaren freqeunzbändern zu wählen.

Diese taste schaltet während wiedergabe einer anderen quelle auf radioempfang um.

Alternativ können sie durch drücken der pfeiltaste nach links die verfügbaren frequenzbereiche anzeigen. Gehen sie dann zum gewünschten wellenbereich und drücken sie ok.

Einstellen von sendern

Dab servicelink

Beachte: das system schaltet sich nicht bei jedem einschalten der zündung automatisch ein.

Beachte: der servicelink ermöglicht eine weiterleitung auf andere frequenzen eines senders, z. B. Bei fm- und anderen dab-einheiten.

Beachte: das system wechselt automatisch auf einen anderen entsprechenden sender, sobald der aktuelle sender, z. B. Bei verlassen des empfangsgebiets, nicht mehr empfangen werden kann.

Aktivieren und deaktivieren der dab-serviceverlinkung. Siehe allgemeine informationen

Sendersuchlauf

Wählen sie einen wellenbereich und drücken sie kurz eine der suchlauftasten.

Das audiogerät gibt den ersten sender wieder, der in der gewählten suchrichtung gefunden wird.

Manuelle sendersuche

  1. Drücken sie die funktionstaste 2.
  2. Durch antippen der pfeiltasten links und rechts können sie den wellenbereich schrittweise durch kontinuierliches drücken der tasten im schnelldurchlauf ab- bzw. Aufsteigend durchsuchen, bis ein gewünschter sender gefunden ist.
  3. Drücken sie ok, um auf permanenten empfang des gegenwärtigen senders zu schalten.

Scan-suchlauf

Die anspielfunktion gibt einzelne sender jeweils einige sekunden wieder und schaltet dann zum nächsten.

  1. Drücken sie die funktionstaste 3.
  2. Dann mit den suchlauf-tasten den scan-suchlauf aufwärts oder abwärts starten.
  3. Drücken sie die funktionstaste 3 erneut oder ok, um auf permanenten empfang eines senders zu schalten.

Stationstasten

Unter diesen tasten können sie ihre lieblingssender abspeichern und dann nach wahl des entsprechenden wellenbereichs durch drücken der entsprechenden stationstaste direkt einstellen.

  1. Wellenbereich wählen.
  2. Stellen sie einen sender ein.
  3. Stationstaste gedrückt halten. Eine fortschrittsanzeige und meldung werden angezeigt. Wenn die fortschrittsanzeige vollständig ist, wurde der sender gespeichert. Zur bestätigung verstummt auch das audiogerät kurz.

Sie können dies mit jeder stationstaste auf jedem wellenbereich wiederholen.

Beachte:wenn sie in eine andere region fahren, werden die frequenzen der gespeicherten sender u. U. Automatisch durch alternativfrequenzen und sendernamen aktualisiert.

Automatische senderspeicherung

Beachte: diese funktion speichert bis zu 10 der stärksten sender des am- oder fm-wellenbereichs, wobei die bisher gespeicherten überschrieben werden. Damit können sie auch sender auf dieselbe weise wie andere wellenbereiche manuell speichern.

Einstellungen für verkehrsmeldungen

Viele sender signalisieren mit dem tp-code die ausstrahlung von verkehrsdurchsagen auf dem entsprechenden fm-wellenbereich.

Ein- und ausschalten der verkehrsdurchsagefunktion

Um verkehrsmeldungen empfangen zu können, müssen sie die taste ta oder traffic drücken. Der kürzel ta erscheint, um anzuzeigen, dass die funktion eingeschaltet ist.

Falls sie bereits einen verkehrsfunksender empfangen, wird auch tp auf dem display eingeblendet. Anderenfalls sucht das gerät nach einem sender mit
verkehrsmeldungen.

Die verkehrsdurchsagen unterbrechen die normale radio-, cassetten- oder cd-wiedergabe, und das display zeigt traffic announcement an.

Wird ein sender ohne verkehrsfunk per stationstaste eingestellt, wird dieser sender empfangen, bis sie ta bzw.

Traffic aus- und wieder zuschalten.

Beachte:wenn die verkehrsdurchsagefunktion aktiviert ist, sie aber einen sender ohne verkehrsfunk aus dem speicher bzw. Manuell wählen, werden keine verkehrsmeldungen durchgegeben.

Beachte:wenn sie die verkehrsdurchsagefunktion deaktivieren und wieder aktivieren, während ein sender ohne verkehrsfunk eingestellt ist, erfolgt eine tp-suche nach verkehrsfunksendern.

Lautstärke von verkehrsdurchsagen

Verkehrsdurchsagen werden mit einer voreingestellten mindestlautstärke wiedergegeben, die normalerweise über der normalen lautstärke liegt.

Diese voreinstellung können sie wie folgt ändern:

Abbrechen von verkehrsmeldungen

Nach einer verkehrsdurchsage schaltet das audiogerät automatisch auf die zuvor unterbrochene wiedergabefunktion zurück.

Um eine laufende verkehrsdurchsage vorzeitig abzubrechen, drücken sie die taste ta oder traffic.

Beachte:wenn sie ta oder traffic zu einem anderen zeitpunkt drücken, wird die verkehrsdurchsagefunktion vollständig abgeschaltet.

Automatische
lautstärkeanpassung

Falls vorhanden, passt diese funktion den lautstärkepegel automatisch an die motor- und fahrbahngeräusche an.

  1. Drücken sie die taste menu, wählen sie audio und dann
    audioeinstellungen.
  2. Wählen sie avc level oder lautstärkeanp..
  3. Verwenden sie die pfeiltaste links bzw.

    Rechts, um die einstellung zu ändern.

  4. Drücken sie die taste ok, um ihre auswahl zu bestätigen.
  5. Drücken sie die taste menu, um zurückzukehren.

Nachrichtendurchsagen

Bei manchen audiogeräten besteht die möglichkeit, dass die wiedergabe des aktuell eingestellten senders durch nachrichten anderer sender des fm(ukw)-wellenbereichs oder an das rds (radio-daten-system) bzw. Eon (enhanced other network) angeschlossener sender unterbrochen wird.

Während nachrichtensendungen zeigt das display den eingang von meldungen an.

Wenn das audiogerät den betrieb für eine nachrichtendurchsage unterbricht, wird die nachricht mit derselben voreingestellten lautstärke wie für verkehrsmeldungen wiedergegeben.

  1. Drücken sie die taste menu.
  2. Wählen sie audio oder audioeinstellungen.
  3. Navigieren sie zu nachrichten und schalten sie diese option mit der taste ok ein oder aus.
  4. Drücken sie die taste menu, um zurückzukehren.

Alternativfrequenzen

Die mehrzahl von ukw-programmen besitzen einen
programmidentifizierungs-code, der von audiogeräten erkannt wird.

Bei eingeschaltetem
alternativfrequenz-suchlauf sucht das audiosystem beim verlassen des empfangsbereichs den sender mit gleichem programm, der die höchste signalstärke bietet.

Unter bestimmten bedingungen allerdings kann die alternativfrequenzsuche den normalen empfang unterbrechen.

Wenn af gewählt ist, prüft das audio-gerät dabei ständig die signalstärke des gewählten senders und schaltet automatisch auf die alternativfrequenz mit der besten empfangsqualität um.

Während der suche in der alternativfrequenzliste wie auch bei einem evtl. Suchlauf nach einer alternativfrequenz im gewählten wellenbereich schaltet sich das audiosystem stumm.

Die wiedergabe wird fortgesetzt, sobald das gerät eine alternativfrequenz gefunden hat. Andernfalls wird der gespeicherte sender wiedergegeben.

Bei aktivierter funktion wird af auf dem display angezeigt.

  1. Drücken sie die taste menu.
  2. Wählen sie audio oder audioeinstellungen.
  3. Navigieren sie zu alternat freq.

    Bzw. Alternative freq und aktivieren/deaktivieren sie die funktion mit der taste ok.

  4. Drücken sie die taste menu, um zurückzukehren.

Regionalmodus

Der regionalmodus steuert das verhalten der alternativfrequenzumschaltung zwischen regionalen programmen eines radiosenders. Manche sender decken ein sehr großes sendegebiet ab. Manche sender decken ein sehr großes sendegebiet ab. Dieses kann zu Bestimmten zeiten in kleine regionale sendegebiete aufgeteilt werden, die dann üblicherweise von größeren städten versorgt werden. Wenn keine regionalsendungen ausgestrahlt werden, wird im gesamten sendegebiet das selbe programm empfangen.

Regionalmodus ein: dieser modus verhindert das automatische umschalten zwischen den unterschiedlichen regionalen programmen desselben senders durch die alternativfrequenzfunktion.

Regionalmodus aus: in diesem modus schaltet die alternativfrequenzfunktion automatisch zwischen den verschiedenen frequenzen um, die dasselbe programm eines senders in einem größeren sendegebiet übertragen.

  1. Drücken sie die taste menu.
  2. Wählen sie audio oder audioeinstellungen.
  3. Navigieren sie zu rds regional und schalten sie diese option mit der taste ok ein oder aus.
  4. Drücken sie die taste menu, um zurückzukehren.
Siehe auch:

Bremsanlage entlüften
Nach jeder reparatur an der bremse, bei der die anlage geöffnet wurde, kann luft in die druckleitungen eingedrungen sein. Dann ist das bremssystem zu entlüften. Luft ist auch dann in den leitungen, wenn sich beim tritt auf das bremspedal der bremsdruck s ...

Ausbau
Battene-massekabel abklemmen.  Luftfilter ausbauen, siehe seite 76.  Falls vorhanden. Leerlaufregelventil ausbauen, siehe seite 87.  Kühlmittel ablassen, siehe kapitel "wartung"  unteren kühlmittelschlauch vom anschlußroh ...

   
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org