Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Bremsleitungen und bremsschläuche

Ford Fiesta Reparaturanleitung / Die bremsanlage / Bremsleitungen und bremsschläuche

Für das bremsleitungssystem, das zusammen mit den druckfesten bremsschläuchen für die räder die verbindung vom hauptbremszylinder zu den vier radbremsen herstellt, werden rohre verwendet.

Die rohrverbindungen zu den bremszylindern und verteilerstücken sind als sogenannte kegelkupplungen ausgebildet.

Die rohrenden sind vorn gestaucht und haben dann eine kegelförmige anlagefläche für die ebenfalls mit einem kegeligen grund versehenen gewindeöffnungen in den bremszylindern beziehungsweise verteilerstücken. Bevor die rohrenden gestaucht werden, wird eine rohrmutter auf das rohr gesteckt, die dann spater nach dem einschrauben die kegelige anlagefläche des rohres gegen den kegeligen grund der gewindeöffnung drückt und damit zuverlässig abdichtet.

Die bremsschläuche stellen die flexiblen verbindungen zwischen den starren und beweglichen fahrzeugteilen her.

Siehe auch:

Einbau
Dichtflächen an gehäuse und deckel reinigen.  Thermostat einsetzen. Beim cvh-motor dichtring erneuern, thermostat mit sicherungsring sichern. Achtung: auf einbaulage des thermostats achten, siehe abbildungen.  Neue dichtung auflegen, geh&a ...

Die wichtigsten motordaten
Cfi = central fuel injection = zentraleinspritzung; sefi = sequential electronic fuel injection = sequentielle elektronische mehrfacheinspritzung; edis = electronic distnbuterless ignition system = verteilerlose, vollelektronische zundung; eec = electronic ...

   
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org