Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Der generator

Der ford fiesta ist mit einem drehstromgenerator der marken bosch, magneti marelli oder mitsubishi ausgerüstet. Je nach modell und ausstattung kann ein generator mit einer leistung von 55 a oder 70 a eingebaut sein.

Der generator wird von der kurbelwelle über den keilriemen angetrieben. Dabei dreht sich der läufer mit der erregerwicklung innerhalb der feststehenden ständerwicklung mit ca. Doppelter motordrehzahl.

Ober kohlebürsten und schleifringe fließt der erregerstrom durch die erregerwicklung. Dabei bildet sich ein magnetfeld.

Die lage des magnetischen feldes zur ständerwicklung ändert sich ständig, entsprechend der umdrehung des läufers.

Dadurch wird in der ständerwicklung ein drehstrom erzeugt.

Da die batterie aber nur mit gleichstrom geladen werden kann, wird der drehstrom durch gleichrichter in der diodenplatte in gleichstrom umgewandelt. Der spannungsregler verändert den ladestrom durch ein- und ausschalten des erregerstromes, entsprechend dem ladezustand der batterie. Gleichzeitig hält der regler die betriebsspannung konstant bei ca. 14 Volt, unabhängig von der drehzahl.

Ford Fiesta Reparaturanleitung. Der generator


Sicherheitshinweise lür den drehstromgenerator

Siehe auch:

Kuhlmittel-temperaturfühler prüfen/aus- und einbauen
Der temperaturfühler mißt die motortemperatur und gibt sie an das steuergerät weiter. Der fühler beinhaltet ein ntc-element (ntc = negativer temperatur-coeffizient). Das seinen widerstand bei steigender temperatur verringert. Bei defektem fü ...

Einbau
Vor einbau stoßdämpfer prüfen.  Falls erforderlich, neue schraubenfeder spannen.  Stoßdämpfer durch die feder schieben. Darauf achten, daß die schraubenfeder an den ansätzen der unteren federauflage richtig anli ...

 
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org