Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Der generator

Der ford fiesta ist mit einem drehstromgenerator der marken bosch, magneti marelli oder mitsubishi ausgerüstet. Je nach modell und ausstattung kann ein generator mit einer leistung von 55 a oder 70 a eingebaut sein.

Der generator wird von der kurbelwelle über den keilriemen angetrieben. Dabei dreht sich der läufer mit der erregerwicklung innerhalb der feststehenden ständerwicklung mit ca. Doppelter motordrehzahl.

Ober kohlebürsten und schleifringe fließt der erregerstrom durch die erregerwicklung. Dabei bildet sich ein magnetfeld.

Die lage des magnetischen feldes zur ständerwicklung ändert sich ständig, entsprechend der umdrehung des läufers.

Dadurch wird in der ständerwicklung ein drehstrom erzeugt.

Da die batterie aber nur mit gleichstrom geladen werden kann, wird der drehstrom durch gleichrichter in der diodenplatte in gleichstrom umgewandelt. Der spannungsregler verändert den ladestrom durch ein- und ausschalten des erregerstromes, entsprechend dem ladezustand der batterie. Gleichzeitig hält der regler die betriebsspannung konstant bei ca. 14 Volt, unabhängig von der drehzahl.

Ford Fiesta Reparaturanleitung. Der generator


Sicherheitshinweise lür den drehstromgenerator

Siehe auch:

Die benzin-einspritzanlage
Die 1,1- und 1.4-L-katalysator-motoren des fiesta sind mit einer zentraleinspritzanlage ausgerüstet, wohingegen beim 1,6-l-motor des xr2i eine mehrstelleneinspritzung zum einsatz kommt. Während bei der mehrstellenanlage für jeden zylinder ein einsprit ...

Automatikgetriebe
Warnungen Ziehen sie beim abstellen stets die feststellbremse vollständig an und stellen sie den wählhebel unbedingt auf position p. Schalten sie zündung aus und nehmen sie den schlüssel mit, wenn sie das fahrzeug verlassen. Keinesfal ...

 
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org