Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Die gelenkwelle

Aufgrund der seitlich versetzten lage des getriebegehäuses im fahrzeug sind die gelenkwellen rechts und links unterschiedlich lang. um die schwingungen an der längeren, rechten gelenkwelle zu reduzieren, ist ein zusätzlicher schwingungsdämpfer eingebaut. dabei handelt es sich um ein tilgergewicht, das an einer ganz bestimmten stelle mit klemmschrauben an der welle befestigt ist. vor dem ausbau des tilgergewichts einbaulage mit filzstift oder reißnadel kennzeichnen.

Ford Fiesta Reparaturanleitung. Die gelenkwelle


  1. Schwenklager
  2.  antriebswellenstumpf
  3.  wellendichtring zustand prüfen, ggf. Ersetzen
  4. radlager
  5.  radnabe
  6. a- radbolzen
  7.  unterlegscheibe
  8.  radnabenmutter immer ersetzen nur bei auf dem boden stehendem fahrzeug lösen unfallgefahr!
  9.  Rechte gelenkwelle
  10.  linke gelenkwelle
  11.  sicherungsring immer ersetzen.
  12. Tilgergewicht einbaulage kennzeichnen.
  13. Befestigungsschraube bis 9/91: sechskantschraube mit federring. Festigkeit 8 8 ab 10/91: innentorxschraube. Festigkeit 10.9. Anzugsdrehmoment: 30 nm
  14.  manschette auf risse und scheuerstellen prüfen.
  15.  Manschette auf risse und scheuerstellen prüfen.
  16.  Schelle immer ersetzen.
  17.  Schelle immer ersetzen.
  18.  Schelle immer ersetzen.
Siehe auch:

Einspritzdüsen aus- und einbauen
Defekte einspritzdüsen können zu starkem klopfen des motors führen und lagerschäden vermuten lassen. Bei derartigen beanstandungen motor im leerlauf laufen lassen und einspritzleitungs- überwurfmuttern der reihe nach lösen. Verschwindet ...

Stoßdämpfer prüfen
Folgende fahreigenschaften weisen auf defekte stoßdämpfer hin:  langes nachschwingen der karosserie bei bodenunebenheiten.  Aufschaukeln der karosserie bei aufeinander folgenden bodenunebenheiten.  Aufbäumen des fahrzeuges beim ...

 
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org