Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Die vorderachse

Die vorderachse ist durch die beiden mcpherson-federbeine bestimmt. Die federbeine bestehen jeweils aus einer schraubenfeder und einem integrierten stoßdämpfer. Sie sind oben mit der karosserie und unten mit dem schwenklager verschraubt.

Die seitliche führung erfolgt durch querlenker aus preßstahl, die über gummimetallbuchsen an der karosserie befestigt sind.

Die antriebskraft des frontmotors wird über zwei gelenkwellen auf die vorderräder übertragen. Die gelenkwellen sind unterschiedlich lang und jeweils mit zwei gleichlaufgelenken ausgestattet.

Ein tilgergewicht auf der rechten gelenkwelle dient zur schwingungsdämpfung.

Ford Fiesta Reparaturanleitung. Die vorderachse


  1. Schraubenfeder
  2.  stoßdämpfer
  3.  zahnstangenlenkung
  4.  sicherheitslenksäule
  5.  spurstange
  6.  federbein
  7. querlenker
  8.  tilgergewicht
  9.  gelenkwelle
  10.  schwenklager
  11.  bremssattel
Siehe auch:

Einbau
Vor dem einbau kann die nockenwelle gegebenenfalls von der werkstatt auf schlag geprüft werden.  Sämtliche einbauteile sorgfältig mit waschbenzin reinigen. Dichtflächen säubern.  Nockenwelle. Nockenwellenlager sowie halteplatt ...

Ausbau
Batterie-massekabel abklemmen. Kupplungsseil mit flachzange etwas aus der zughülle herausziehen und an der kupplungsschwinge aushängen. Achtung: zange ca. 15 Mm vom seilende ansetzen, damit die ummantelung des zuges nicht beschädigt wir ...

 
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org