Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Die fahrwerkvermessung

Ford Fiesta Reparaturanleitung / Die fahrwerkvermessung

Optimale fahreigenschaften und geringster reifenverschleiß sind nur dann zu erzielen, wenn die stellung der räder einwandfrei ist. Bei unnormaler reifenabnutzung sowie mangelhafter straßenlage - bei schlechter richtungsstabilität in geradeausfahrt sowie schlechten lenkeigenschaften in kurvenfahrt - sollte die werkstatt aufgesucht werden, um den wagen optisch vermessen zu lassen.

Die fahrzeugvermessung kann ohne eine entsprechende meßanlage nicht durchgeführt werden. Ich beschranke mich deshalb hier auf die beschreibung der für die vermessung erforderlichen grundbegriffe.

Spur/sturz/spreizung/nachlauf

Als spur bezeichnet man den seitlichen abstand der räder voneinander. Vorspur bedeutet, daß die räder - in höhe des radmittelpunktes gemessen - vorn etwas enger zusammenstehen als hinten. Nachspur bedeutet, daß die vorderräder vorn etwas weiter auseinanderstehen als hinten.

Der ford fiesta bis 8/90 wird auf 0 (neutral) eingestellt, modelle ab 9/90 auf 020' nachspur.

Sturz und spreizung vermindern die übertragung von fahrbahnstößen auf die lenkung und halten bei kurvenfahrt die reibung möglichst gering.

Sturz ist der winkel a, um den die radebene von der senkrechten abweicht. Die vorderräder stehen also schräg, bei positivem sturz beispielsweise im radaufstandspunkt mehr zusammen als oben. Der fiesta besitzt einen positiven sturz.

Spreizung ist der winkel zwischen der schwenkachse des achsschenkels und der senkrechten im reifenaufstandspunkt.

In längsrichtung des wagens gesehen.

Durch den sturz- und spreizwinkel werden die berührungspunkte der räder auf der fahrbahn näher an die schwenkachse des achsschenkels herangebracht. Damit wird der sogenannte lenkrollhalbmesser klein gehalten. Je kleiner der lenkrollhalbmesser ist. Desto leichtgängiger ist die lenkung. Auch die fahrbahnstöße wirken sich wesentlich schwächer auf das lenkgestänge aus.

Nachlauf ist der winkel zwischen der schwenkachse des achsschenkels und der senkrechten im reifenaufstandspunkt in querrichtung des fahrzeuges gesehen.

Der nachlauf beeinflußt maßgeblich die geradeausführung der vorderräder. Zu geringer nachlauf begünstigt ein abweichen aus der fahrtrichtung auf schlechten straßen oder bei seitenwind und läßt zudem nach der kurvenfahrt die lenkung nicht weit genug zur mittelstellung zurücklaufen.

Prüfvoraussetzung

Ford Fiesta Reparaturanleitung. Prüfvoraussetzung


Einsteilwerle

Ford Fiesta Reparaturanleitung. Einsteilwerle


*) Wenn sich der meßwert innerhalb der prüftoleranz befindet, ist keine einstellung erforderlich.

Siehe auch:

Öleinfüllkappe reinigen
1,1-/1.3-L-motor Öleinfüllkappe vom zylinderkopfdeckel abziehen.  Das stahlwollefilter in der öleinfüllkappe in benzin reinigen.  Dichtung auf beschädigung prüfen.  Kappe aufstecken.  Probefahrt durch ...

Ölwanne aus-und einbauen
Ausbau Batterie-massekabel abklemmen.  Fahrzeug aulbocken, siehe seite 100.  Motoröl ablassen, siehe kapitel "wartung-.  Anlasser ausbauen.  Kupplungsabdeckblech vom kupplungsgehäuse mit 2 schrauben abschrauben.  18 Sch ...

   
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org