Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Die hinterachse

Die verbundlenker-hinterachse des ford fiesta besteht aus einem verbindungsprofil, an das auf jeder seite längslenker angeschweißt sind. Das profilteil wirkt als stabilisator und verringert bei kurvenfahrt die aufbauneigung sowie das abheben des kurveninneren hinterrades. Die abfederung der hinterachse erfolgt über federbeine, die unten in der radachsmitte mit den längslenkern und oben mit der karosserie verschraubt sind. Über gummilager der vorderen längslenkeraufnahmen ist der hinterachskörper mit der karosserie verschraubt.

Die hinteren radlager sind wartungsfrei und nicht einstellbar.

Ford Fiesta Reparaturanleitung. Die hinterachse


  1. Schraubenfeder
  2.  stoßdämpfer
  3.  bremsschlauch
  4. handbremsseil
  5.  verbindungsprofil
  6. federbein
  7.  bremstrommel
  8.  längslenker
  9.  längslenkeraufnahme
Siehe auch:

Räder und reifenmaße, reifenfülldruck
*) Falls schneeketten verwendet werden. Die zugelassene felgengröße für diese reifen steht in den fahrzeugpapieren. Achtung: die technische entwicklung geht ständig weiter. Es kann sein, daß inzwischen auch für ältere fahrz ...

Zahnriementrieb dieselmotor
Riemenspanner - 8 - und zwischenrad - 7 - prüfen  riemenspanner sowie zwischenrad drehen und auf risse. Kerben und andere schäden prüfen, gegebenenfalls ersetzen.  Lager auf rauhen lauf oder klemmneigung beziehungsweise bei schne ...

 
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org