Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Motorentlüftung auf dichtheit prüfen

Die motorentlüftung ist erforderlich, damit im kurbelgehäuse kein schädlicher überdruck entstehen kann.

Da die kolbenringe nicht vollständig abdichten können gelangen verbrennungsgase in das kurbelgehäuse. Vermischt mit heißen öl- und kraftstoffdämpfen kann sich dadurch ein für den kurbeltrieb schädlicher überdruck aufbauen.

Um dies zu vermeiden, werden die gase über einen verbindungsschlauch vom motor angesaugt und verbrannt.

Zur verbesserung der durchlüftung im leerlauf und bei halb geöffneter drosselklappe kann frischluft über ein stahlwollefilter im oberteil des öleinfülldeckels eindringen. Dort vermischt sich die luft mit den dämpfen aus dem kurbelgehäuse und wird über einen zweiten schlauch vom motor über den ansaugkrümmer angesaugt und verbrannt. Bei vollgas, (drosselklappe voll geöffnet) werden die verbrennungsdämpfe sowohl über das ansaugrohr als auch den vergaser angesaugt. Reguliert wird der gasfluß dadurch, daß die öffnungen in der öleinfüllkappe einen auf den motor abgestimmten durchmesser haben.

Siehe auch:

Federbein hinten aus- und einbauen
Ausbau Fahrzeug hinten aufbocken, siehe seite 100.  Verkleidung aus dem radkasten ausbauen. Untere befestigungsmutter am federbein abschrauben. Schraube noch nicht herausziehen. 2 Befestigungsmuttern für obere federbeinbefestigung ...

Ausbau
Radmuttern für hinterräder lösen, wagen hinten aufbokken, räder abnehmen.  Handbremse lösen. Gummistopfen am bremsträger heraushebeln.  Nachstelleinheit zurückstellen. Dazu mit einem schraubendreher durch ...

 
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org