Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Reifen-herstellungsdatum

Das herstellungsdatum steht auf dem reifen im hersteller- code.

Beispiel: dot cul2 um8 0802 tubeless

DOT = department of transportation (us-verkehrsministerium) CU = kürzel für reifenhersteller 12 = reifengröße UM8 = reifenausführung 0802= herstellungsdatum = 8. Produktionswoche 2002 hinweis: falls anstelle der 4-stelligen ziffer eine 3- stellige ziffer gefolgt von einem -symbol aufgeführt ist, dann wurde der reifen im vergangenen jahrzehnt produziert. Die bezeichnung 509 bedeutet beispielsweise: 50. Produktionswoche 1999.

TUBELESS = schlauchlos (tubetype = schlauchreifen)

Achtung: neureifen müssen seit 10/98 zusätzlich mit einer ece-prüfnummer an der reifenflanke versehen sein. Diese prüfnummer weist nach, daß der reifen dem ece-standard entspricht. Werden reifen ohne ece-prüfnummer montiert, erlischt die allgemeine betriebserlaubnis des fahrzeuges.

Beispiel scheibenrad-bezeichnungen: 6 j x 15

6 = Maulweite der felge in zoll J = kennbuchstabe für höhe und kontur des felgenhorns (b = niedrigere hornform) X = kennzeichen für einteilige tiefbettfelge 15 = felgen-durchmesser in zoll

Siehe auch:

Sicherungs- und relaisbelegung
Die haupt-sicherungen sind in einem sicherungskasten untergebracht, der sich links neben dem lenkrad in der instrumententafel befindet. Sicherungen für zusätzliche ausstattungen des fahrzeuges sind am halter hinter dem sicherungskasten angebracht. Die sich ...

Der anlasser
Zum starten des verbrennungsmotors ist ein kleiner elektrischer motor, der anlasser, erforderlich. Der anlasser muß den verbrennungsmotor auf eine drehzahl von mindestens 300 umdrehungen in der minute beschleunigen. Das funktioniert aber nur, wenn der anlasser ...

 
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org