Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Betriebsanleitung :: Allgemeine informationen

Ford Fiesta Betriebsanleitung / Bremsen / Allgemeine informationen

Achtung

Es entbindet sie nicht von ihrer verantwortung, beim fahren entsprechende vorsicht und aufmerksamkeit walten zu lassen.

Beachte: gelegentliche bremsgeräusche sind normal. Wenn ein
metall-auf-metall-geräusch, ständige schleif- oder quietschgeräusche auftreten, sind möglicherweise die bremsbeläge verschlissen. Falls das lenkrad beim bremsen vibriert oder rupft, das fahrzeug bei einem vertragshändler prüfen lassen.

Beachte: auch unter normalen fahrbedingungen kann sich bremsstaub auf den rädern ansammeln. Aufgrund von bremsverschleiß kann eine gewisse staubmenge nicht vermieden werden.

Siehe leichtmetallfelgen reinigen

Nasse bremsen bewirken eine verminderte bremsleistung. Nach dem verlassen einer waschstraße oder nach fahren durch stehendes gewässer das bremspedal einige male leicht betätigen, um die bremsen zu trocknen.

Notbremsassistent

Der notbremsassistent erfasst bei notbremsungen wie schnell das bremspedal betätigt wird. Solange das bremspedal betätigt wird, wirkt maximale bremskraft. Durch den
notbremsassistenten kann der bremsweg in kritischen situationen verkürzt werden.

Antiblockierbremssystem

Dieses system trägt dazu bei, die lenkkontrolle und fahrzeugstabilität bei einer notbremsung beizubehalten, indem ein blockieren der bremsen verhindert wird.

Siehe auch:

Ausbau
Batterie-massekabel abklemmen. Achtung: damit beim ausbau des fühlers kein kühlmittel ausläuft, kühlmittel vorher zum teil ablassen und auffangen, siehe kapitel "wartung". Stecker abziehen. Die abbildung zeigt den 1,1-l-motor, beim ...

Fremdstarten des fahrzeugs
Warnungen Keinesfalls kraftstoffleitungen, kipphebeldeckel oder ansaugkrümmer als massepunkte verwenden. Es dürfen ausschließlich batterien gleicher nennspannung verbunden werden. Es dürfen ausschließlich starthilfekabel mi ...

   
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org