Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Betriebsanleitung :: Behelfsreparaturkit

Ihr fahrzeug verfügt u. U. Über keinen reservereifen. Deshalb ist für den notfall ein behelfsreparaturkit vorhanden, das für die vorübergehende reparatur eines einzelnen reifens ausreicht.

Dieses kit befindet sich in der ersatzradmulde.

Allgemeine informationen

Warnungen

Das reparaturkit kann die meisten löcher [mit einem durchmesser bis zu 6 mm (1/4 zoll)] in den reifenlaufflächen abdichten und eine vorübergehende weiterfahrt ermöglichen.

Bei der verwendung des kits müssen folgende anweisungen beachtet werden:

Verwendung des reifenreparaturkits

Warnungen

Aufpumpen des reifens

Warnungen

Ford Fiesta. Aufpumpen des reifens


  1. Etikett
  2. Dichtmittelflasche
  3. Schlauch für dichtmittelflasche
  4. Behälteraufnahme
  5. Manometer
  6. Stromkabel mit stecker
  7. Kompressorschalter
  8. Reparatursatzschlauch
  9. Druckablassventil
  1. Das reparaturkit aus der verpackung nehmen.
  2. Ziehen sie den aufkleber a, der die zulässige höchstgeschwindigkeit mit 80 km/h angibt, von der dichtmittelflasche abziehen und im sichtfeld des fahrer auf das armaturenbrett kleben. Stellen sie sicher, dass durch den aufkleber keine wichtigen teile verdeckt werden.
  3. Nehmen sie schlauch h mit dem druckablassventil i und den stromstecker f aus dem satz.
  4. Schließen sie schlauch h, der das druckablassventil i umfasst, an die dichtmittelflasche b an.
  5. Setzen sie die dichtmittelflasche b in den flaschenhalter d ein.
  6. Entfernen sie die ventilkappe vom beschädigten reifen.
  7. Schrauben sie schlauch c von der dichtmittelflasche fest auf das ventil des beschädigten reifens
  8. Stellen sie sicher, dass sich der kompressorschalter g in position 0 befindet.
  9. Führen sie den stromstecker f in die zigarettenanzünderfassung oder die nebenverbraucherbuchse ein. Siehe zusatzsteckdosen (seite 101). Siehe zigarettenanzünder
  10. Motor starten.
  11. Stellen sie den kompressorschalter g auf position 1.
  12. Pumpen sie den reifen nicht länger als 10 minuten auf einen druck von mindestens 1,8 bar und maximal 3,5 bar auf. Stellen sie den kompressorschalter g auf position 0 und prüfen sie den gegenwärtigen reifendruck über das manometer e.

Beachte: falls ein reifendruck von 1,8 bar nicht erreicht wird, keinesfalls fortfahren.

Beachte: beim einpumpen von dichtmittel in das reifenventil kann der druck kurzzeitig auf 6 bar ansteigen, aber nach etwa 30 sekunden wieder sinken.

Beachte: nach dem ausschalten des kompressors können sie möglicherweise das entweichen von luft aus dem platten reifen hören. Dies ist normal und kann ignoriert werden, vorausgesetzt, dass der vorgegebene mindestreifendruck erreicht wurde.

  1. Entfernen sie den stromstecker f auf der zigarettenanzünderfassung oder nebenverbraucherbuchse.
  2. Schrauben sie schlauch c schnell vom reifenventil ab. Schrauben sie die ventilkappe wieder auf.

Beachte:etwas überschüssiges dichtmittel kann beim abziehen aus schlauch c heraustropfen oder -spritzen. Das ist normal.

  1. Belassen sie die dichtmittelflasche b im flaschenhalter d.
  2. Verstauen sie das reparaturkit sicher, aber für leichten zugriff im fahrzeug.

    Sie benötigen das reparaturkit bald erneut, um den reifendruck zu kontrollieren.

  3. Fahren sie sofort etwa drei kilometer, damit das dichtmittel den beschädigten bereich abdichten kann.

Achtung

Falls sie starke vibrationen, lenkradschlagen oder
ungewöhnliche geräusche beim fahren feststellen, die geschwindigkeit umgehend reduzieren und an einer sicheren stelle anhalten. Überprüfen sie den reifen und seinen druck erneut. Falls der reifendruck 1 bar unterschreitet oder risse, ausbuchtungen oder ähnliche schäden sichtbar sind, keinesfalls mit diesem reifen weiterfahren.

  1. Stoppen sie ihr fahrzeug nach einer fahrt von etwa drei kilometern.

    Kontrollieren und korrigieren sie ggf.

    Den druck des beschädigten reifens.

  2. Schließen sie das reparaturkit an und lesen sie den druck am manometer e ab.
  3. Bringen sie den druck auf den spezifizierten wert. Siehe technische daten
  4. Sobald der reifen auf den korrekten druck aufgepumpt ist, den kompressorschalter g auf position 0 stellen, den stromstecker f aus dem anschluss entfernen, den schlauch c lösen und die ventilkappe aufschrauben.
  5. Lassen sie die schläuche c und h an der dichtmittelflasche b angeschlossen und verstauen sie den reparaturkit sicher.
  6. Fahren sie den nächsten reifenspezialisten an, um den beschädigten reifen auswechseln zu lassen. Informieren sie den reifenhändler, dass der reifen dichtmittel enthält, bevor er von der felge abgezogen wird. Nach gebrauch sollte die
    dichtmittelflasche b und schlauch c so schnell wie möglich ersetzt werden.

Beachte: beachten sie, dass das reifenreparaturkit nur vorübergehendes weiterfahren erlaubt. Die rechtlichen regelungen nach verwendung eines reifenreparaturkits können sich von land zu land unterscheiden. Lassen sie sich von einem reifenfachmann beraten.

Achtung

Vor der fahrt stets sicherstellen, dass der reifen auf den empfohlenen druck aufgepumpt ist. Siehe technische daten (seite 206). Sie müssen reifendruck überwachen, bis der abgedichtete reifen ausgewechselt wird.

Leere dichtmittelbehälter können über den hausmüll entsorgt werden.

Dichtmittelreste bitte über einen vertragshändler oder gemäß der örtlichen müllbeseitigungsvorschrift entsorgen.

Siehe auch:

Störungsdiagnose reifen
Abnutzung Ursache Stärkerer reifenverschleiß auf beiden seiten der lauffläche Zu niedriger reifenfülldruck Stärkerer reifenverschleiß in der mitte der lauffläche, über den ...

Starten des dieselmotors
Kalter oder warmer motor Alle fahrzeuge Beachte: bei temperaturen unter -15c (5ºf) kann eine längere anlassphase von bis zu 10 sekunden benötigt werden. Beachte: sie können den anlasser nur über eine begrenzte zeitspanne betätigen. B ...

   
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org