Ford Fiesta

Ford Fiesta Betriebsanleitungen

Ford Fiesta Reparaturanleitung :: Die hinterachse

Die verbundlenker-hinterachse des ford fiesta besteht aus einem verbindungsprofil, an das auf jeder seite längslenker angeschweißt sind. Das profilteil wirkt als stabilisator und verringert bei kurvenfahrt die aufbauneigung sowie das abheben des kurveninneren hinterrades. Die abfederung der hinterachse erfolgt über federbeine, die unten in der radachsmitte mit den längslenkern und oben mit der karosserie verschraubt sind. Über gummilager der vorderen längslenkeraufnahmen ist der hinterachskörper mit der karosserie verschraubt.

Die hinteren radlager sind wartungsfrei und nicht einstellbar.

Ford Fiesta Reparaturanleitung. Die hinterachse


  1. Schraubenfeder
  2.  stoßdämpfer
  3.  bremsschlauch
  4. handbremsseil
  5.  verbindungsprofil
  6. federbein
  7.  bremstrommel
  8.  längslenker
  9.  längslenkeraufnahme
Siehe auch:

Passive wegfahrsperre
Arbeitsweise Das system unterbindet das starten des motors mit einem nicht ordnungsgemäß codierten schlüssel. Kodierte schlüssel Falls sie einen schlüssel verlieren, können sie einen ersatzschlüssel bei ihrem vertragshändl ...

Fahrzeuge mit katalysator
Benzinmotor Der fiesta ist je nach ausführung mit einem geregelten katalysator ausgestattet. Der geregelte katalysator erfordert eine elektronische einspritzanlage und eine lambda-sonde. Außerdem muß der motor grundsätzlich mit bleifreiem ben ...

   
Copyright (c) FORD Betriebsanleitungen www.fiestaf.org